Beantragung von Briefwahlunterlagen

Ab sofort können alle Wahlberechtigten Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl 2021 beantragen.

Beantragung im Rathaus der Gemeinde Kleinostheim

Der Antrag für die Briefwahlunterlagen befindet sich auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung. Zur Beantragung der Briefwahlunterlagen bringen Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag mit oder werfen Sie diesen in den Briefkasten des Rathauses ein.

Beantragung mit dem Smartphone

Die Wahlbenachrichtigung für die Bundestagswahl enthält einen QR-Code. Mit diesem QR-Code können Sie die Briefwahlunterlagen komfortabel mit Hilfe einer Scan-App von einem Smartphone aus beantragen.

Beantragung online über die Homepage der Gemeinde Kleinostheim

Im Bürgerserviceportal (zum Bürgerserviceportal) besteht auch die Möglichkeit, online Ihre Briefwahlunterlagen zu beantragen. Achtung: Hierfür benötigen Sie die auf der Vorderseite der Wahlbenachrichtigung abgedruckte Wahlbezirks- und Wählerverzeichnisnummer.

Die beantragten Briefunterlagen werden Ihnen zeitnah zugestellt.

Die Wahlbenachrichtigungskarten werden Ihnen in den nächsten Tagen zugestellt.

Sie können jedoch auch vorab einen formlosen schriftlichen Antrag (auch per Fax oder E-Mail) auf Ausstellung von Briefwahlunterlagen stellen. Dies ist auch durch persönliche Vorsprache (nicht jedoch telefonisch) im Einwohnermeldeamt möglich. Sobald uns die Unterlagen vorliegen, erhalten Sie umgehend die Briefwahlunterlagen zugestellt.

youtubexingvimeotwittertubmlrsuchesearchrsspluspinterestphonenav_arrownav_arrow_whitelogo-kleinostheimlinkedininstagramicon-arrow-righticon-arrow-leftgoogle-plusflickrfaqfacebookcontactarrow