Richtlinien zur Gewährung von Zuschüssen für den Bau von Regenwassernutzungsanlagen

Die Gemeinde Kleinostheim gewährt auf schriftlichen Antrag einen einmaligen Zuschuss zum Bau von Regenwassernutzungsanlagen. Die Höhe des Zuschusses ist auf 25 % der Kosten für die Einrichtung der Anlage beschränkt.

Folgende Obergrenzen der Zuschusshöhe gelten:

  • 500 EUR bei Einfamilienhäusern inkl. Einliegerwohnung sowie
  • 500 EUR bei der ausschließlichen Nutzung zur Gartenbewässerung
  • 500 EUR bei Mehrfamilienhäusern für die erste Wohneinheit und 250 EUR für jede weitere Wohneinheit
  • 500 EUR für Gärtnereien

Den Richtlinien zur Gewährung von Zuschüssen zum Bau von Regenwassernutzungsanlagen, die auf der gemeindlichen Homepage einsehbar sind, können Sie die Bedingungen für die Gewährung des Zuschusses entnehmen.

Auch der Antrag steht Ihnen online zur Verfügung. Alternativ ist dieser auch in der Abteilung „Planen und Bauen“ erhältlich.
Für Rückfragen steht Ihnen unser Sachbearbeiter, Herr Taute, jederzeit gerne unter der Telefonnummer 06027/474-214 oder per E-Mail: ramon.taute@kleinostheim.de zur Verfügung.

youtubexingvimeotwittertubmlrsuchesearchrsspluspinterestphonenav_arrownav_arrow_whitelogo-kleinostheimlinkedininstagramicon-arrow-righticon-arrow-leftgoogle-plusflickrfaqfacebookcontactarrow