Bürgerbeteiligung zur Verkehrsgestaltung in Kleinostheim „Bürgerwerkstatt VERKEHR“

Ob in den Wohngebieten oder in der Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 8, ob als ruhender Verkehr beim Halten und Parken oder als fließender Straßenverkehr: der Verkehr beeinflusst das Umfeld für die Bürgerinnen und Bürger, das Wohnen, die Mobilität, die Versorgung und vieles andere mehr.

Mit widerkehrenden infrastrukturellen Veränderungen eröffnen sich auch neue Chancen für die Entwicklung einer Gemeinde. Wie soll der Verkehr in Zukunft gestaltet werden? Wie das Straßenumfeld? Was erwarten die Bewohner diesbezüglich von ihrem Wohn- und Arbeitsort? Antworten darauf wurden in einer von der Gemeinde Kleinostheim auf den Weg gebrachten „Bürgerwerkstatt VERKEHR“ gegeben, die bei ständigen Veränderungsprozessen wie eine Art „Fahrplan“ steuern hilft. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern wurden Anregungen zur Verkehrsgestaltung in moderierten Schritten erarbeitet. Denn die Entwicklung unseres Ortes ist ein vielschichtiger und anhaltender Veränderungsprozess, der offen diskutiert und gestaltet werden muss. Dies geht alle Bevölkerungsgruppen an: Jüngere und Ältere, Frauen und Männer, mit oder ohne körperliche Einschränkungen, Neubürgerinnen und Neubürger, Gewerbetreibende, Vereine und Initiativen und wir alle haben etwas dazu beigetragen – in der „Bürgerwerkstatt VERKEHR“.

Informationen und Arbeitsmaterialien aus der „Bürgerwerkstatt VERKEHR“ für die Verkehrsgestaltung in Kleinostheim

A0 Einladung zur Auftaktveranstaltung
A1 Flyer Bürgerwerkstatt Verkehr Auftakt
A2 Präsentation in der Auftaktveranstaltung
A3 Ergebnisprotokoll zur Auftaktveranstaltung am 23.10.2013
A4 Pinnwandkarten Bürgerbeiträge der Auftaktveranstaltung
A5 Dokumentation der Beiträge der Auftaktveranstaltung

W1 Einladung 1. Workshop 14.01.2014
W1 Ergebnisse 1. Workshop 14.01.2014

W1 Anlage 1 Moderation 1. Workshop 14.01.2014
W1 Anlage 2 Hr. Preuss Verkehrserhebung Belastung
W1 Anlage 3 Hr. Maier Planungsgrundlagen
W1 Anlage 4 Prof. Gebhardt Städtebauliche Gestaltungsmöglichkeiten
W1 Anlage 5 Hr. Maier Umbau Kreuzung Saaläcker
W1 Anlage 6 Hr. Maier Lärmschutz
W1 Anlage 7 Teilnehmerliste 14.01.2014

W2 A Einladung zum Workshop II 25.02.2014
W2 B Ergebnisse 2. Workshop 25.02.2014
W2 ANLAGE 1 Moderation 2. Workshop 25.02.2014
W2 ANLAGE 2 Straßenverläufe für 2. Workshop
W2 ANLAGE 3 ABD Nordbayern zu örtlichem BAB-A3-Lärm
W2 ANLAGE 4 Teilnehmer 25.02.2014

W3 A EINLADUNG III. Workshop 30.10.2015
W3 B Ergebnisse 3. Workshop am 30.10.2015
W3 ANLAGE 1 Moderation für 3. Workshop 30.10.2015
W3 ANLAGE 2 Fachbeitrag PARKEN für 3.Workshop 30.10.2015
W3 ANLAGE 3 Fotodokumentation, Feetback für 3.Workshop 30.10.2015

W4_ Einladung zum IV. Workshop am 06.03.2017
W4_ Ergebnisse 4 Workshop_06 03 2017
W4_Anlage 1 Moderation für 4. Workshop 06.03.2017
W4_Anlage 2 Präsentation AG Fußverkehr 4. Workshop 06.03.2017
W4_Anlage 3 Präsentation AG Radverkehr 4. Workshop 06.03.2017
W4_Anlage 3a Präsentation AG Radverkehr 4. Workshop 06.03.2017
W4_Anlage 3b Präsentation AG Radverkehr 4. Workshop 06.03.201
W4_Anlage 4 Präsentation AG ÖPNV 4. Workshop 06.03.2017
W4_Anlage 6 Teilnehmerliste 4.Workshop 06.03.2017 pdf

youtubexingvimeotwittertubmlrsuchesearchrsspluspinterestphonenav_arrownav_arrow_whitelogo-kleinostheimlinkedininstagramicon-arrow-righticon-arrow-leftgoogle-plusflickrfaqfacebookcontactarrow